Home | Termine | Klangzentrum Aktuell | Newsletter | Links | Impressum

Drum circle

Trommeln Verbindet

Mit verschiedenen Rhythmusinstrumenten spielt eine beliebige Anzahl von Personen unabhängig von ihren musikalischen Fähigkeiten in einem grossen Ensemble. In einem Drum Circle gibt kein Publikum, sondern nur aktive Mitspieler, die miteinander agieren und so eine rhythmisch-musikalische Erfahrung teilen. Es ist ein einfacher Weg für jeden, mit Spass die Welt des Rhythmus zu entdecken. Die Teilnehmer improvisieren gemeinsam auf verschiedenen Rhythmusinstrumenten und schaffen so ein grossartiges Musikereignis.
Bei einem Drum Circle geht es nicht nur um das Freisetzen von kreativen Potentialen, sondern auch um jede Menge Lebensfreude.
Teach without teaching: durch gezielte klare Gesten initiiert und koordiniert der Drum Circle-Moderator die Gruppe, durch Improvisation und Spontanität einen treibenden Rhythmus entstehen zu lassen – mit dem Ziel, sich selbst möglichst überflüssig werden zu lassen. Percussions-instrumente wie Trommeln und Rasseln bieten grundsätzlich jedem Menschen die Möglichkeit, ohne Vorkenntnisse eine musikalische, gemeinschaftsbildende Kraft jenseits sprachlicher oder kultureller
Barrieren zu erfahren.
Drum Circles sind damit eine moderne Form uralter und weltweit verbreiterter Gemeinschaftserlebnisse.
Hier ein kleines Klangbeispiel aus einem Drumcirlce

Wir veranstalten Drum Circles in Bildungsinstitutionen, Unternehmen
(z. B. Betriebsfeiern, Management-Training), therapeutischen
Einrichtungen, bei festlichen Anlässen, in offenen Gruppen etc.
Anfragen per Mail: Hilmar Hajek

Drum Circles entwickeln und fördern:
Kooperation. Musik gelingt nur im miteinander spielen, aufeinander hören, andernfalls zerfällt der Rhythmus, entsteht Chaos.
Toleranz. Jeder ist ein gleichwertiger Teil vom Ganzen, unabhängig vom musikalisch/rhythmischen Können. Gleichzeitig kann jeder alle seine Fähigkeiten für den Kreis einbringen.
Kommunikation. Über Ruf-Antwort, Dirigieren einfacher Parameter (Lautstärke, Hervorheben einzelner Gruppen, Stop-Anfang etc.) treten die Spieler in spontanen musikalischen Kontakt miteinander.
Lernfähigkeit. Lernen geschieht unter Einbeziehung aller Sinne gekoppelt mit Spaß und Freude. Es ist nur im Miteinander der Gruppe möglich. "Fehler" sind ein notwendiger Bestandteil des Prozesses und werden nicht negativ bewertet. Jeder einzelne Lernschritt erweitert die eigenen musikalischen Möglichkeiten und erhöht den Genuß der Musik und des Miteinanders.
Bei Drum Circels in Organisationen können sich die Teilnehmer in einer Reflektion ihre Erfahrungen bewußt machen und sich anregen lassen, wie ein Transfer in den normalen/beruflichen Alltag gestaltet werden kann.

Home - Klangkonzerte - Klangreisen - Klangmassagen - Drum-Circle - Fitnesstraining - Zhineng Qigong

MP3 Download Shop - Klangtraum Shop - Workshops - Lomi Lomi - Projekte